schulrecht_home

Zur Person von Rechtsanwältin Simone Pietsch

Spezialisierung, Verständnis und Affinität

Die aus zahlreichen Fernsehbeiträgen und Printmedien überregional bekannte Rechtsanwältin und Mediatorin Simone Pietsch widmet sich seit Jahren dem Schul- und Bildungsrecht sowie angrenzenden Rechtsthemen. Als Mutter von schulpflichtigen Kindern weiß sie um die Belastung von Eltern, Studenten und Schülern bei auftretenden Konflikten sowie den weitreichenden Folgen für den weiteren Lebens- und Berufweg der Betroffenen.

Rechtsanwältin Simone Pietsch ist Mitglied der Anwaltskammer Berlin und seit 1997 als Anwältin zugelassen. Weiterhin gehört sie der Prüfungskommission der Industrie – und Handelskammer Berlin an und betreut zahlreiche nationale und internationale Institutionen in speziellen Fragen zu ihrem Themenbereich.

Da die Sensibilität und Bedeutung der Materie zum Teil auch eine konfliktlose Bearbeitung bedarf, hat sie ihre fachliche Spezialisierung auf das Bildungs- und Schulrecht um die Ausbildung zur Mediatorin ergänzt und weiß insoweit auch meditativen Erfolgslösungen für ihre Mandanten interessengerecht einzusetzen.

Rechtsanwältin Simone Pietsch betreibt weiterhin das Schulrecht Portal mit News, Foren, Gesetzen, und FAQ rund um Schule und Recht.

Karriere:

  • Seit 1997 Rechtsanwältin, zugelassen an allen Verwaltungs- und Oberverwaltungsgerichten
  • Seit 1997 freie Dozentin an der Fachhochschule für Wirtschaft, Bankakademie sowie dem Prüfungsausschuss der IHK Berlin
  • Seit 2006 Ausbildung zur Mediatorin

Kanzlei

Stärke, Kompetenz und Leidenschaft für die Materie

Einen Mandanten wirklich optimal zu betreuen, ist der Anspruch, den wir uns tagtäglich bei unserer Arbeit stellen. Wir sind überzeugt, dass ein Anwalt oder eine Kanzlei nur erfolgreich ist, wenn Stärke, Kompetenz und Leidenschaft für die Materie sich vereinen.

Sie steht bundesweit Eltern, Schüler, Studenten und Doktoranten für Fragen im Kindergarten-, Schulrecht, Hochschulrecht und Prüfungsrecht als Ansprechpartnerin zur Verfügung und vertritt deren Interessen gegenüber Schulen, Behörden bzw. den zuständigen Verwaltungsgerichten.

Die Betreuung und Kommunikation durch unsere Kanzlei erfolgt durch neueste Technik und Kommunikationsmittel. Insbesondere wird jedem Mandanten eine virtuelle Webakte zur Verfügung gestellt, die es ihm ermöglicht, jederzeit und ortsunabhängig den ein- und abgehenden Schriftverkehr zur Kenntnis zu nehmen.

Weitere Rechtsgebiete der Kanzlei


Honorar / Anwaltskosten

Erstberatung

Für eine Erstberatung berechnen wir eine Gebühr in Höhe von 226,10 € inkl. USt. Erfolgt aufgrund der Erstberatung die Erteilung eines Mandats, wird die Erstberatungsgebühr auf die weitere Tätigkeit bzw. die anfallenden Gebühren vollständig angerechnet.

Gesetzliche Gebühren

In gerichtlichen Verfahren gilt das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) als gesetzliche Mindestpreisvorschrift. Die Höhe der Gebühren hängt im Wesentlichen vom Gegenstandswert (anzusetzender Wert aufgrund der Bedeutung oder der Werthaltigkeit einer Sache oder Angelegenheit) sowie den entstandenen Gebührentatbeständen im jeweiligen Verfahrensstadium ab.

Aufgrund der Komplexität und der Einzelfallsituation beraten wir Sie im Vorfeld der Mandatsaufnahme.

Honorarvertrag

In außergerichtlichen Fällen bieten wir unseren Mandanten auch die Möglichkeit des Abschlusses einer Honorarvereinbarung nach Stundensätzen an.